Kolpingsfamilie Schwabmünchen e.V.
im Diözesanverband Augsburg

Vorbereitung für die Exodusfeier daheim

< zurück

Es kann losgehen! Hier findest du jeden Tag die neuen Vorbereitungungen für Donnerstag.

Tag 1:

"Das Leben im Zwang ist ein hartes Brot. Lasst uns kosten von dem harten Brot und den Alltag spüren."

Für einen wichtigen Teil über den Auszug aus Ägypten bei der Exodusfeier brauchst du getrocknetes Brot um das Leid nachzuempfinden.
Du brauchst für das Trocknen ein in Stücke geschnittenes Brot oder eine Semmel. Lege es an einen warmen Ort vor den Ofen oder die Heizung und lass es bis Donnerstag Trocknen. Dann stellst Du es für die Exodusfeier bereit.

Tag 2:

"Unsere kleinen Schritte sind groß in Gottes Augen. Unsere Bitten, ob ausgesprochen oder unausgesprochen, sind aufgehoben bei ihm."

Bei der Exodusfeier wollen wir unsere Sorgen und Bedenken mit Gott teilen. Dafür kannst Du dir jetzt schonmal ein, zwei Fürbitten überlegen, mit denen Du dich an ihn wenden willst. Natürlich soll auch die Musik nicht zu kurz kommen. Am rechten Rand findest du unser Liedblatt zum Download, damit du dann auch fleißig mitsingen kannst.

Tag 3:

Heute ist der Tag, an dem Du die Sachen für die Exodusfeier einkaufen sollst, falls Du nicht die Sachen schon zu Hause hast.  An Lebensmittel benötigst Du allgemein zuerst Käse, Rucola, Trauben und Traubensaft und noch ein Baguette.  Für das Charoseth benötigst Du Rosinen, Äpfel, Feigen, Datteln, Traubensaft oder Rotwein, Nüsse und Zimt. Und falls nicht zu Hause kleine Kerzen oder Teelichter.

Rezept Charoseth:

Charoseth erinnert an die Verbindung der Exodusfeier zum jüdischen Pessach.

Du benötigst dafür 50g Apfel, 25g Rosinen, 25g Datteln,25g Feigen, 25g Nüsse und 500 ml Traubensaft oder Rotwein. Alle Zutaten kleinhacken oder reiben.

Beim Vermischen der Zutaten auch gleich den Rotwein/Traubensaft hinzufügen.

Am Ende noch die musartige Konsistenz mit Zimt und Rotwein/ Traubensaft abschmecken. Und fertig ist das Charoseth.

Tag 4:

Unser Tisch ist schon mit allem, was wir brauchen, gedeckt:

  • Deine Osterkerze von 2019,
  • eine kleine Kerze für jede*n,
  • die harten Brotstücke,
  • den Rucola,
  • eine Karaffe mit stillem Wasser,
  • ein Glas für jede*n,
  • das Liedblatt,
  • eine Schale mit Kohle und
  • ein bisschen Weihrauch.

Stelle all das -soweit vorhanden- auch für deine Exodusfeier bereit. Zusätzlich brauchst du noch ein Youtube-fähiges Endgerät, damit du unser Video verfolgen kannst.

Auch für das gemeinsame Essen sind wir schon vorbereitet. Baguette, Käse, Trauben, Traubensaft -auch Rotwein ist natürlich möglich- und unser geliebtes Charoseth stehen bereit.

Das Video zur inhaltlichen Begleitung eurer Exodusfeier findet ihr hier.

Unser Angebot: Ihr genießt jetzt schon euer Festmahl. Die Exodusfeier gibt es dann als Nachtisch hinterher.

Wir entschuldigen uns von ganzem Herzen bei allen, die sehnsüchtig warten.

 

+++UPDATE 21:45 Uhr +++

Wir geben auf! Unser technisches Talent reicht offensichtlich nicht aus.

Allen, die sich schon auf die Exodusfeier gefreut haben, lassen wir das Video gern auf anderem Wege für eine Nachfeier zukommen. Meldet euch einfach über jugend-leitung@kolping-schwabmuenchen.de bei uns.

06.04.2020
< zurück

Bilder